CAS Product Lifecycle Management

Verknüpfung des Produkt-Lebenszyklus mit der digitalen Welt (Industrie 4.0)

Das CAS Product Lifecycle Management vermittelt mehr als die wissenschaftlichen Grundlagen. Die Kursteilnehmenden setzen sich mit dem Produktzyklus in der digitalen Welt auseinander. Anhand eines Business Case aus der additiven Fertigung lernen sie praxisorientiert die Risiken und Chancen kennen, die sich in unserer digitalen Welt auftun.

In der Übersicht:

Die Globalisierung der Produktentwicklung und –Lancierung hat in den letzten Jahren aufgrund von Produktrückrufen und Skandalen zu einer zunehmenden internationalen und staatlichen Regulierung geführt. Jeder Vorfall hat bewirkt, dass die staatlichen Organe die Marktüberwachung verschärft und neue Gesetze eingeführt haben. Aufgrund dieser zunehmenden Regulierung haben auch die normativen Vorgaben wesentlich an Bedeutung gewonnen und es kommen bedeutende Veränderungen auf die Wirtschaft zu, die Risiken und Chancen mit sich bringen. Für alle, die sich mit der Markteinführung von Produkten beschäftigen oder in irgendeiner Art an diesem Prozess beteiligt sind, ist die Kenntnis dieser Zusammenhänge von grosser Bedeutung. Compliance Management hat einen guten Grund. Denn es hilft in Anbetracht aller Risiken und Chancen, sichere Produkte auf den Markt zu bringen und damit erfolgreich zu sein.

Um diese digitale Welle mit dem notwendigen Know-how zu meistern, sind Themen wie Strategie, Management, Innovation sowie die gesetzlichen Grundlagen und Normen zentrale Punkte. Im CAS vertiefen die Kursteilnehmenden deshalb wichtige Konzepte lösungsorientiert und mit erfahrenen Dozierenden aus der Praxis.

Die Kursteilnehmenden durchlaufen fünf Module:

  • Strategie & Corporate Risk Governance
  • Managementsystem & digitale Innovation
  • Regulierung, Normen & Digitalisierung
  • Validieren, Verifizieren & Transferieren
  • Business Case & Projektarbeit

Sämtliche Schwerpunkte werden immer mit dem Fokus «Neue Produkte in der digitalen Welt» betrachtet. Der praxisorientierte Transfertag in einem Unternehmen vertieft das Wissen zusätzlich.

(Änderungen des Programms und Inhalt vorbehalten)

Dauer

7 Monate (jeweils am Freitag und Samstag)


Details

  • Wann

  • Montag, 15 Januar, 2018 - Samstag, 30 Juni, 2018
    09:00 - 19:00

  • Wo

  • Hochschule Luzern
    Informatik
    Campus Zug-Rotkreuz
    Suurstoffi 41b
    6343 Rotkreuz

Outlook Outlook
iCal iCal
Google Google
Yahoo! Yahoo!
MSN MSN
Oben