Business Continuity Manager, Krisenmanager (BCM)

Inhalt

Business Continuity Management setzt sich aus einem proaktiven Business Continuity Planning und einem reaktiven Notfall- und Krisenmanagement zusammen. Zudem dienen die verschiedenen Service Continuity Management der IT, der Logistik, des Human Resources und von Drittdienstleistern dem BCM. 
  • Business Continuity Management System (BCMS): Inhalte, kontinuierlicher Verbesserungsprozess, Konzipierung, Aufbau, Betrieb, Managementtools
  • BCM Policy, Fachkonzepte, Weisungen, Regelwerk
  • BCM-Organisation, BCM-Kultur, BCM-Prozess
  • Definition der relevanten Szenarien
  • Business Impact-Analyse (BIA): Methoden, Techniken
  • Service Impact-Analysen bei Dienstleistungen der IT, Infrastruktur, Human Resources und Dritter
  • Risk Management, Risk Analysis, Risk Treatment, Risk Treatment Planning
  • BC-Strategie: Entwicklung strategischer Massnahmen
  • Service-Strategien in den Bereichen IT, Infrastruktur, HR, Dritte
  • BC-Planning: Entwicklung, Umsetzung, technisch-organisatorische Testverfahren, Training, Überprüfung der Pläne
  • BC-Dokumentation
  • BC-Kultur: Ausbildung, Sensibilisierung, eLearning
  • Krisenmanagement: ein besonderer Business Continuity Plan
  • Führungssystem in Krisen: Prozess (Führungsrhythmus), Organisation (Funktionen), Logistik
  • Szenariotechnik: nach-, mit-, vorausdenken
  • Aussage – Erkenntnis – Konsequenz
  • Kommunikation in Krisen
  • Krisenstabsübungen: Formen, Konzipierung, Durchführung als Training oder Überprüfung, Auswertung
  • Integration in bestehende Managementsysteme und Prozesse, ISO 22301

Outlook Outlook
iCal iCal
Google Google
Yahoo! Yahoo!
MSN MSN
Oben